Durch ihr hervorragendes Abschneiden bei der Norddeutschen Meisterschaft im Jugendbereich Anfang November in Badminton wurde das Badmintontalent vom TuS Neuenhaus Stina Vrielmann in allen drei Kategorien Mixed, Einzel und Doppel für das höchste Turnier, der Deutschen Meisterschaft der Jugend nominiert.
In
der Rundsporthalle In Wesel traten in den Altersklassen U15-U19 die besten über 230 Jugendspielerinnen und Jugendspieler Deutschlands an, um an dem Wochenende die begehrten Titel auf hohen nationalen Niveau zu kämpfen.




Stina Vrielmann Deutsche Meisterschaften

Stinas Start im Mixed U17 mit ihrem Spielpartner Alexander Schlegel (Post SV Leer) verlief zu Beginn nicht optimal. Im ersten Spiel zeigte sich gleich das hohe Niveau des Turniers. Nach zwischenzeitlicher Führung im ersten Satz hatten die Gegner vom Landesverband Bayern im weiteren Spielverlauf die bessere Spieltaktik und erreichten die nächste Runde.
Im Einzel U17 hatte die Neuehauserin zu Beginn der Konkurrenz eine machbare Auslosung. Sie bezwang im Erstrundenspiel in zwei Sätzen ihre Mitstreiterin vom Landesverband Nordrhein-Westfalen. Im zweiten Durchgang erwies sich die an Platz 5 gesetzte Caroline Huang aus Dorteweil, LV Hessen, als harter Gegnerin. Im ersten Satz konnte die Stina noch mehrere Spielbälle für sich entscheiden. Letztlich musste die Grafschafterin der auf Platz 5 gesetzte Huang mit 13:21 und 6:21 den Einzug ins Viertelfinale überlassen – für Vrielmann sprang damit der 9. Platz raus. In der Doppelkonkurrenz der Altersklasse U17 ging das langjährige Stammduo Vrielmann mit Patricia Reu vom TUS Schwinde als Nummer 8 der Setzliste an den Start. In der Partie gegen die Paarung Jule Alberts/Julie Marzoch aus Mühlheim/Refrath – NRW behielten die Norddeutschen Vizemeister im ganzen Spiel die Überhand und hatten damit ihr persönliches Ziel, das Viertelfinale zu erreichen, geschafft. In der Runde der letzten acht mussten Stina und Patricia sich den späteren Siegern in der Doppelkonkurrenz Leona Michalski und Thuc Phoung Nuyen (sind ebenfalls die Finalisten im Einzel und Mixed gewesen) geschlagen geben und freuten sich dennoch sichtlich über ihren erreichten tollen 5. Platz. Mit zwei Platzierungen unter den Top Ten in Deutschland konnte die Kandidatin für die GN-Sportlerwahl im Nachwuchsbereich stolz den Heimweg antreten.
Joomla templates by a4joomla

Diese Internetseite kann an mehreren Stellen sogenannte Cookies verwenden. Sie dienen dazu, diese Internetseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der hier verwendeten Cookies sind sogenannte "Sessions-Cookies". Sie werden nach dem Ende Ihres Besuches automatisch geloescht. Um mehr ber unseren Datenschutz zu erfahren, siehe unser Impressum.

  Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information